Mimikama: Die Corona-Impfung schützt vor schweren Verläufen
Mimikama: Die Corona-Impfung schützt vor schweren Verläufen
Einzelmeinung, wichtige Quellen außer Acht gelassen, oberflächlich
Einzelmeinung, wichtige Quellen außer Acht gelassen, oberflächlich

Faktencheck

Faktencheck: Schutz der Corona-Impfung vor schweren Verläufen

Mimikama behauptet, die Impfung würde vor schweren Verläufen schützen und beruft sich hier auf die Meinung zweier Experten [1].

Eine Expertenmeinung ersetzt allerdings keine Studie. Viele der von uns zitierten Studien und Daten lagen zum Zeitpunkt des Faktenchecks von Mimikama bereits vor.

Studien und nationale Gesundheitsdaten aus verschiedenen Ländern zeigen, dass Geimpfte überproportional häufig auf Intensivstationen vertreten sind [2, 3, 4, 5] und dass in Ländern mit niedriger Impfquote die Sterberaten geringer sind, wie etwa in Haiti [6]. Auch über die Intensivbettenbelegung in Deutschland lässt sich zeigen, dass Geimpfte nicht besser gegen schwere Verläufe geschützt sind. 81,2 % der Patienten* auf den Intensivstationen am 7.7.2022 sind geimpft, 14,4 % ungeimpft; In der Bevölkerung sind zum gleichen Zeitpunkt 77,8 % geimpft und 22,2 % ungeimpft. Gemessen am Prozentsatz sind also die Ungeimpften nicht so häufig wie erwartet, nämlich mit 22,2 %, im Krankenhaus vertreten und die Geimpften häufiger [7].

Die Impfung schützt also nachweislich nicht gegen schwere Verläufe im Rahmen einer Coronainfektion, Mimikama liegt falsch.

*Es sind immer alle Geschlechteridentitäten gemeint.

 

Quellen

[1] https://www.mimikama.org/impfung-infizieren/

[2] https://transition-news.org/79-4-prozent-der-aktuellen-covid-19-toten-in-grossbritannien-sind-zweifach

[3] https://tkp.at/2021/09/11/public-health-england-bericht-im-august-betreffen-73-der-todesfaelle-geimpfte-bei-71-impfquote/

[4] https://www.lifesitenews.com/news/fully-vaccinated-people-now-the-majority-of-covid-deaths-in-uk-sweden/

[5] https://www.frontline.news/post/summer-covid-wave-driven-by-vaccinated-public

[6] https://nationfirst.substack.com/p/this-countrys-unvaxxed-and-few-people?utm_source=post-email-title&publication_id=454182&post_id=79169874&isFreemail=false

[7] www.rki.de

Sollen wir für Dich ermitteln?

Wir sehen nicht alle falschen Faktenchecks. Schlag uns einfach eine Seite zur Prüfung vor. Hast Du den Verdacht, dass ein Faktencheck falsch ist? Sind Sachverhalte nicht nachvollziehbar beschrieben? Schreib uns. Ganz kurz, ganz knapp. Wir übernehmen den Rest.

Keine Zeit?

Hier die Übersicht!

Behauptung

Kritiker äußern, dass die Impfung überflüssig ist, da diese nicht vor einer Infektion schützt.

Das sagt der Faktenchecker

Die Impfung schützt vor schweren Verläufen.

Kritik am Vorgehen

Eine Expertenmeinung ersetzt keine Studie. Viele der von uns zitierten Studien und Daten lagen zum Zeitpunkt des Faktenchecks von Mimikama bereits vor.

Check the Checker Faktencheck

Studien und nationale Gesundheitsdaten aus verschiedenen Ländern zeigen, dass Geimpfte überproportional häufig auf Intensivstationen vertreten sind [2, 3, 4, 5] und dass in Ländern mit niedriger Impfquote die Sterberaten geringer sind, wie etwa in Haiti [6]. Auch über die Intensivbettenbelegung in Deutschland lässt sich zeigen, dass Geimpfte nicht besser gegen schwere Verläufe geschützt sind. 81,2 % der Patienten* auf den Intensivstationen am 7.7.2022 sind geimpft, 14,4 % ungeimpft; In der Bevölkerung sind zum gleichen Zeitpunkt 77,8 % geimpft und 22,2 % ungeimpft. Gemessen am Prozentsatz sind also die Ungeimpften nicht so häufig wie erwartet, nämlich mit 22,2 %, im Krankenhaus vertreten und die Geimpften häufiger [7].

Check the Checker Fazit

Die Impfung schützt nachweislich nicht gegen schwere Verläufe im Rahmen einer Coronainfektion, Mimikama liegt falsch.

Ermittlungsanzeige

Ermittlungsanzeige

Welchen Check sollen wir checken?

Zustimmung zur Datenspeicherung

3 + 10 =

WordPress Lightbox