Mimikama: Hohe Impfquote verhindert hohe Intensivbettenauslastung
Mimikama: Hohe Impfquote verhindert hohe Intensivbettenauslastung
Einzelmeinung, falsche Interpretation von Daten, wichtige Quellen außer Acht gelassen, Meinungsmache
Einzelmeinung, falsche Interpretation von Daten, wichtige Quellen außer Acht gelassen, Meinungsmache

Faktencheck

Faktencheck – Intensivbettenauslastung und Impfung

Nur, weil Intensivbetten frei sind, ist die Pandemie nicht unter Kontrolle, behauptet Mimikama. Eine hohe Intensivbettenauslastung müsse schon vorab durch eine hohe Impfquote verhindert werden. Das fordern die Faktenchecker unter Berufung auf ein Ärztezitat. Ein Blick auf aktuelle Belegungszahlen helfe nicht weiter, man müsse stattdessen steigende Inzidenzen im Blick haben und einer hohen Intensivbettenauslastung vorbeugen, am besten durch Impfungen. [1]

Allerdings stehen die Impfungen in keinem Zusammenhang mit der Intensivbettenauslastung, sie können also die geforderte Prävention nicht leisten und werden es wahrscheinlich auch nicht. Kurze Statements von zwei einzelnen Klinik-Ärzten, die auf eine Bettenknappheit durch Corona-Infizierte hinweisen, können einen umfassenden Blick auf die tatsächlichen Daten nicht ersetzen.

Unser Faktencheck zeigt, dass zu keinem Zeitpunkt eine Überlastung der Intensivstationen durch Corona-Infektionen in Deutschland drohte. Dies zeigen die Daten aus dem DIVI-Intensivregister deutlich. Zudem kann die Impfung eine hohe Intensivbettenauslastung nicht verhindern, entsprechende Informationen lagen zum Zeitpunkt des Mimikama Faktenchecks bereits vor und hätten berücksichtigt werden müssen [2, 3, 4, 5, 6, 7].

Unser Fazit: Der Faktencheck liegt falsch, die Intensivstationen in Deutschland waren durch Corona-Infizierte nicht überlastet, und selbst wenn, bietet die Impfung keinen Schutz vor schweren Verläufen und folglich nicht vor einer Einweisung auf die Intensivstationen, wie wir bereits in unserem Faktenbooster-Check vom 07. Dezember 2022 aufgezeigt haben [8].

 

Quellen

[1] https://www.mimikama.at/intensivbetten-pandemie-kontrolle/

[2] https://web.archive.org/save/https://ich.bingenervt.de/divi.php

[3] https://web.archive.org/save/https://ich.bingenervt.de/impfung.php

[4] https://www.restart-democracy.org/2022/12/07/faktenbooster-von-den-hospitalisierten-covid-19-patienten-ueber-60-jahren-sind-5-mal-mehr-ungeimpft-als-geimpft/

[5] https://tkp.at/2021/09/11/public-health-england-bericht-im-august-betreffen-73-der-todesfaelle-geimpfte-bei-71-impfquote/

[6] https://web.archive.org/save/https://tkp.at/2021/08/09/israel-infektionen-von-geimpften-auch-nach-dritter-dosis/

[7] https://web.archive.org/save/https://www.lifesitenews.com/news/fully-vaccinated-people-now-the-majority-of-covid-deaths-in-uk-sweden/

[8] https://www.restart-democracy.org/2022/12/07/faktenbooster-von-den-hospitalisierten-covid-19-patienten-ueber-60-jahren-sind-5-mal-mehr-ungeimpft-als-geimpft/

Sollen wir für Dich ermitteln?

Wir sehen nicht alle falschen Faktenchecks. Schlag uns einfach eine Seite zur Prüfung vor. Hast Du den Verdacht, dass ein Faktencheck falsch ist? Sind Sachverhalte nicht nachvollziehbar beschrieben? Schreib uns. Ganz kurz, ganz knapp. Wir übernehmen den Rest.

Keine Zeit?

Hier die Übersicht!

Behauptung

Nur, weil Intensivbetten frei sind, ist die Pandemie nicht unter Kontrolle.

Das sagt der Faktenchecker

Eine hohe Intensivbettenauslastung muss schon vorab durch eine hohe Impfquote verhindert werden. Ein Blick auf aktuelle Belegungszahlen helfe nicht weiter, man müsse stattdessen steigende Inzidenzen im Blick haben und einer hohen Intensivbettenauslastung vorbeugen, am besten durch Impfungen.

Quellen

https://www.mimikama.at/intensivbetten-pandemie-kontrolle/

Kritik am Vorgehen

Die Impfungen stehen in keinem Zusammenhang mit der Intensivbettenauslastung, sie können also die geforderte Prävention nicht leisten. Kurze Statements von zwei einzelnen Klinik-Ärzten, die auf eine Bettenknappheit durch Corona-Infizierte hinweisen, können einen umfassenden Blick auf die tatsächlichen Daten nicht ersetzen.

Check the Checker Faktencheck

Zu keinem Zeitpunkt drohte in Deutschland eine Überlastung der Intensivstationen durch Corona-Infektionen. Dies zeigen die Daten aus dem DIVI-Intensivregister deutlich. Zudem kann die Impfung eine hohe Intensivbettenauslastung nicht verhindern, entsprechende Informationen lagen zum Zeitpunkt des Faktenchecks bereits vor und hätten berücksichtigt werden müssen.

Check the Checker Fazit

Der Faktencheck liegt falsch, die Intensivstationen in Deutschland waren durch Corona-Infizierte nicht überlastet, und selbst wenn, bietet die Impfung keinen Schutz vor schweren Verläufen, d.h. vor einer Einweisung auf die Intensivstationen wie wir bereits in unserem Faktenbooster-Check vom 07. Dezember 2022 aufgezeigt haben.

Ermittlungsanzeige

Ermittlungsanzeige

Welchen Check sollen wir checken?

Zustimmung zur Datenspeicherung

4 + 11 =

WordPress Lightbox